Änderung im Vorgehen Corona

Neuigkeiten und Termine on 1 Jan , 1990

Liebe Eltern,

aktuell ändert sich das Vorgehen des Gesundheitsamtes, wenn eine Person positiv getestet wurde. Hier erfolgen nun keine Anrufe mehr, sondern die Quarantäne ergibt sich aus der geltenden Corona Verordnung.

Bitte beachten Sie auch das angehängte Schreiben!

  1. Ist eine Person positiv getestet, beträgt die häusliche Absonderung 14 Tage.
  1.  Haushaltsangehörige von positiv getesteten Personen sind ebenfalls verpflichtet, sich abzusondern.
  1. Ein gesunder Haushaltsangehöriger kann sich nach 5 Tagen durch einen negativen Schnelltest „freitesten“.
  1. Wenn also in Ihrem Haushalt eine Person positiv getestet wurde, bleiben alle im Haushalt lebenden Familienmitglieder ebenfalls zu Hause.
  1. Bitte beachten Sie auch, dass wenn in einer Klasse mehr als 20% Kinder positiv getestet wurden, die gesamte Klasse in Quarantäne geschickt wird.
  1. Sobald ein Kind positiv auf Corona getestet wurde, wird in dieser Gruppe (Kohorte oder Klassenstufe) in 5 aufeinander folgenden Tagen täglich getestet.

Weiterhin gilt in der Schule die Maskenpflicht, auch im Unterricht!

Wir möchten Sie bitten, beim Betreten des Schulhauses daran zu denken, dass im ganzen Haus die 3G-Regel gilt!

Seien Sie versichert, dass das gesamte Team alles unternimmt, um für Ihre Kinder stetig guten Unterricht anzubieten.

Bitten wenden Sie sich bei Rückfragen an die Klassenlehrkraft oder an die Schulleitung! Lassen Sie uns in gutem Kontakt bleiben, damit unser Miteinander nicht leidet!

Mit freundlichen Grüßen

Katharina Ache-Hirschmann                                       Ute Neumeyer

Rektorin                                                                       Konrektorin