Die VKL im Hegau-Museum

Am Dienstag, den 08.07.2014, haben die VKL –Kinder (die Kinder der Vorbereitungsklasse) das Hegau-Museum besucht. Wir haben uns um 8 Uhr an der Schule getroffen und sind mit dem Bus zum Museum gefahren. Dort hat uns ein Archäologe erzählt, was die Männer und Frauen der Alemannen für Kleider getragen haben. Die Frauen hatten Kleider an, die grau waren und eine Schnur als Gürtel hatten. Wir durften uns drei Skelette ansehen und ganz alte Dinge wie ein Messer und Töpfe ansehen. Es gab auch Ohrringe, aber die waren leider nicht bunt, sondern nur blaugrau. Besonders gut hat mir eine gelbe Halskette gefallen, weil Gelb meine Lieblingsfarbe ist. Eine alte Schere haben wir auch gezeigt bekommen; die sah ganz anders aus wie unsere Scheren heute. Sie hatte keinen Griff zum halten, sondern es gab nur die Spitzen zum Schneiden, was sehr unbequem ist. Die VKL-Kinder haben im Museum Perlen selber gestaltet. Jeder hat ein Stück besondere Knete bekommen und durfte die Perlen selber kneten. Ich habe runde Perlen gemacht, auch eine mit den Farben der Deutschlandflagge. Danach sind wir zurück zur Schule gelaufen. Der Ausflug hat mir sehr gut gefallen. Vielleicht werde ich dort meinen nächsten Geburtstag feiern.

geschrieben von Anamaria