Waldputzete 2012

Am 29.03.12 haben wir statt einer Schatzsuche eine Waldputzaktion im Wald veranstaltet. Wir trafen uns in der Glashalle und bekamen Handschuhe, Müllsäcke und Greifzangen. Wir mussten unsere Socken über die Hose stülpen. Danach gingen wir in den Wald, um den Müll einzusammeln. Wir fanden viele Sachen, zum Beispiel einen Toilettensitz, Schnapsflaschen, ein Mottoradteil, eine Axt, Zeitungen, Schinken- und Salamipackungen, Teppiche und noch vieles mehr. Es hat vielen Spaß gemacht, den Wald zu putzen, zum Bespiel uns beiden.

- Eileen und Vivien

Der Waldputz

Als erstes trafen wie uns in der Glashalle. Da gab uns Frau Neumayer Zangen, Müllsäcke und Handschuhe. Wir mussten auch noch unsere Hose in die Socken stecken, wir sahen wie Gärtner aus. Dann hat die Müllsuche begonnen. Wir fanden Zeitungen, alte Bücher und vieles andere. Nach einer halben Stunde hatten wir schon zwei Säcke voll Müll. Am Ende machten wir noch mit den gefundenen Sachen Fotos. Das machte allen Kindern Spaß.

- Ramazan

„Ein Wald kann auch dreckig sein“
–Alessio gewann eine ganz neue Erkenntnis….

Beim Müllsammeln

An einem Donnerstag, gingen ein paar GTS-Gruppen in den Hardtwald, um ihn aufzuräumen.
Nach einiger Zeit fanden wir einen Ölkanister. Er war ca. 50 cm groß. Marco und ich sind tiefer in den Wald hinein gegangen. Da sahen wir ein kaputtes Motorrad mit dem Kennzeichen 2001. Als die Stunde zu Ende war, brachten wir alle Teile zur Schule und staunten wie viel Müll im Wald lag.

- Patrick

Müll statt Erholung im Wald

Als wir im Wald waren haben wir viele Weinflaschen, Sektflaschen und vieles andere gefunden. Danach hörten wir die Vögel zwitschern und spürten den Wind im Gesicht. Das war sehr schön, das sucht man eigentlich im Wald und nicht den Müll. Nach einer Weile trennten wir uns. Patrick fand ein Motorradstück, er war stolz. Alle Kinder haben gestaunt, wie viel Müll und Kartons am Ende zusammen gekommen waren.

- Marco

Müllsuche mit neuem Style

Am Anfang waren wir im Glasraum und mussten wir Handschuhe anziehen, uns Müllsäcke holen und Zangen.
Kurz darauf sind wir nach draußen gegangen, um einen Müllschatz zu suchen, so kam es uns jedenfalls vor. Statt einen Schatz zu suchen sind wir jedoch auf die Müllsuche gegangen. Als wir im Wald waren, hat es noch Spaß gemacht. Aber nach einiger Zeit hat es uns nicht mehr so viel Spaß gemacht, wir wollten einfach nur wieder zur Schule, weil uns die Füße wehgetan haben. Die Lehrer haben sogar noch einen neuen Style erfunden, da wir wegen der Zecken die Socken über die Hosen gezogen haben.

- Maxim und Jennifer

Eure PC-AG bei der Berichterstattung
vor Ort, wo wir natürlich auch tatkräftig mithalfen…