100 Eichen für die Umwelt

Nachhaltiges Projekt der Hardtschule, Stadt Singen und des Kreisforstamtes „Rund 100 Eichen haben wir heute gepflanzt“, bilanzierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b der Hardtschule erschöpft aber glücklich am Ende des Vormittags im Stadtwald Singen. Mit Spaten, Schaufeln und Pflanzhaken wurden kleine Eichenbäumchen in den lehmigen Kiesboden gepflanzt. Förster Joachim Falk von der Stadt Singen und seine Mitarbeiter waren beeindruckt vom hohen Engagement der Klasse. Die nächste Aktion im Wald wurde sofort mit Förster Falk und Martin Schreiner vom dem Kreisforstamt besprochen. Mit L...
Mehr lesen

Grundschüler setzen Theaterstück mit Musik und Tanz um – Theaterprojekt der Ganztagesschule

Mit vereinten Kräften auf der Bühne Singen - Grundschüler setzen Theaterstück mit Musik und Tanz um und gestalten auch das Bühnenbild für die Aufführung selbst. Mit viel Enthusiasmus präsentierten die Schüler der Hardtschule ihr Theater- und Musikstück „Die Bremer Stadtmusikanten“. Die Aufführung war eine Gemeinschaftsproduktion aus Theater-, Chor-, Kunst- und Flöten-AG. Es beteiligten sich knapp 40 der rund 100 Schüler des Ganztagesbetriebes der Schule an dem Projekt. Dass die Kinder Neulinge auf der Theaterbühne sind, merkte man den Nachwuchsschauspielern nur zu Beginn an, als sie währe...
Mehr lesen

Hoorig, Hoorig, Hoorig isch de säll, auch an der Hardtschule

Hoorig, Hoorig, Hoorig isch de säll, so schallte es wieder durch die Hardtschule, unsere SchülerInnen waren wie immer ganz toll Verkleidet und Geschminkt und haben die Zeit bis zur Befreiung durch den Poppele und seinem Eierwieb, mit Spielen in den Klassen verbracht. Alle waren mit Begeisterung dabei als die Zunft mit Pauken und Trompeten durch das Haus zog und eine Klasse nach der anderen abholten um sie dann alle zusammen zu befreien. Nach der Befreiung, wurde von den SchülerInnen unter der Leitung von Frau Ben Amor noch ein Tanz aufgeführt und fast alle machten mit.
Mehr lesen

Amtseinführung von Frau Ache-Hirschmann zur Schulleiterin der Hardtschule

Die Wunschkadidatin übernimmt. Auf der Einladungskarte zur Einführung der neuen Schulleiterin der Hardtschule, Katharina Ache-Hirschmann ist eine Schulmaschine zu sehen. Die Schülerin Jana Brill aus der zweiten Klasse hatte sich von einem Besuch des Tinguely Museums in Basel inspirieren lassen. Doch ist Schule wirklich nur eine Maschine mit Materialien, fragte sich Katharina Ache-Hirschmann bei ihrer feierlichen Amtseinführung. Auf dem Bild scheint alles in Bewegung, Stillstand gibt es nicht. Natürlich seien die Kinder auch eine Art Material und somit Schule eine Art Maschine, doch „hier geh...
Mehr lesen