Bewegung in der Bewegungslandschaft

Schüler berichten von der Bewegugslandschaft:

-Mir hat am meisten gefallen,das man auf dem Balken balancieren konnte.
Aber mir hat es auch gefallen, dass man auf den Stöcken laufen muss,dann auf eine Rutsche
klettern und dann oben runter springen muss.
Leider kann man sich dort verletzen, aber mir ging es gut und deshalb fand ich die Bewegungslandschaft toll 🙂
von Dascha (Klasse 4)

-Mir hat das gefallen:Dass es ein Seil zum Schwingen gab und ein Klettergerüst zum Runterspringen, eine Bank zum Hochklettern . Und natürlich auch das Brett, auf das man draufspringen kann.
Das hat mir nicht gefallen: Die Seilbrücke und die Kletterwand, weil die Seilbrücke an den Füßen wehgetan hat und die Kletterwand an den Füßen.
Im Großen und Ganzen hat mir die Bewegungslandschaf gefallen und Spaß gemacht. Von Lena (Klasse 4)

- Das mochte ich an der Landschaft: Dass es ein Seil zum Schwingen gab, eine Kletterwand gab und Rollbretter und eine Bank zum Hochklettern. Das hat mir gefallen weil es Spaß gemacht hat.
Ich gehe gerne in die Bewegungslandschaft, weil man dort viel klettern und turnen kann. von Antonia (Klasse 4)

- Mir hat am meisten das Balancieren gefallen, weil man da das Gleichgewicht halten muss. Und weil ich selber gut das Gleichgewicht halten kann. Und die Kletterwand hat mir auch gut gefallen, weil ich immer hinfliege. Das ist lustig und macht Spaß. von Berkay (Klasse 4)

- Hallo ich bin Erik, die Bewegungs Landschaft 2016 war super toll. Besonders gefallen hat mir die Stange, gegen die ich gelaufen bin,
weil das nicht weh tat. Aber das Schlimmste war das Schwungseil,weil ich mich nie richtig rüberschwingen konnte.

- Hallo Ich bin Jan, die Bewegungslandschaft hat mir gefallen. Besonders gefallen hat mir das Springdingsbums. Und mir hat der Balancierstab gefallen. Das Schlimmste war das Schwungseil, weil es an den Händen wehgetan hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.