Äpfelpflücken auf der Domäne Hohentwiel

Dieses Jahr nahmen acht Kinder aus den 4. Klassen  am Apfelsaftprojekt des BUND teil. Mit gepacktem Rucksack, Regenjacke und festem Schuhwerk warteten die Schüler an der Hardtschule gespannt auf den Bus. Dann ging es los: Zusammen mit Schülern anderer Schulen sammelten die Schüler Äpfel und Birnen auf der Domäne Hohentwiel, die im Anschluss an den Tag zu Saft weiterverarbeitet wurden. Natürlich durften auch kleine Spiele mit Wettbewerbscharakter wie "Wer hat seinen Korb zuerst voll", "Wer findet den größten Apfel" und "Wer findet den kleinsten Apfel" nicht fehlen. Neben dem Kennenlernen der Domäne, erfuhren die Schüler einiges über den Apfel und den Verarbeitungsprozess. Es war ein sehr schöner Tag und alle Beteiligten waren mit Freude dabei.

Den Saft kann man an der Hardtschule kaufen.