Gelebte Solidarität im Kleinen

Um ankommende Kinder aus der Ukraine mit Schulmaterialien zu versorgen, haben engagierte Eltern vom Förderverein der Hardtschule eine Aktion gestartet: Eltern und Angehörige der Hardtschüler wurden darüber informiert, dass in einem Fachgeschäft ein Tisch eingerichtet worden ist mit Dingen, die die neu angekommenen Kinder in der Schule benötigen. Die Hardtschuleltern und Angehörigen haben hier große Solidarität gezeigt und alle Materialien für die neuen Kinder gekauft. Das ist gelebte Solidarität! Ganz herzlichen Dank dafür!
Mehr lesen

Pressebericht: BE COOL: Ich bin okay! – Du bist okay! Klasse 4

Eine wichtige Lebenskompetenz ist die Selbstwahrnehmung und der Selbstrespekt. Wer sich selbst kennt und mag, hat auch ein Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Die Kinder in ihrer Entwicklung dabei zu unterstützen und zu begleiten, ist dem Team der Hardtschule ein großes Anliegen. Daher findet jedes Jahr in den 4. Klassen das BE COOL TRAINING statt. An zwei Vormittagen erproben die Schüler*innen eine aufrechte Haltung, ihr Präsent-Sein, lernen ihre Gefühle wahrzunehmen und zu steuern, trainieren ihren Umgang mit Konflikten und lernen adäquat Grenzen zu setzen. Eine weitere wichtige...
Mehr lesen

Schokoladenprojekt Plant for the Planet

Schokolade schenken und Gutes tun In der Adventszeit wollten gemeinsam mit unserem Schokoladenverkauf Freude schenken und gleichzeitig Gutes für unsere Umwelt tun. Im Rahmen dessen haben wir „Die gute Schokolade“ der Initiative Plant-for-the-Planet an die Eltern und Kinder verkauft. Die Initiative kämpft gegen den Klimawandel und setzt sich für eine bessere Welt ein. Für fünf verkaufte Schokoladen pflanzt die Initiative einen Baum. Die leckere Schokolade ist nachhaltig und fairtrade produziert. Zudem kommt das Projekt Ihren Kindern zugute, indem der Gewinn in das gemeinsame Lernen a...
Mehr lesen

Lernbrücken 2021

Sehr geehrte Eltern, einige Schulen werden sich in den kommenden Sommerferien am landesweiten Lern- und Förderprogramm „Lernbrücken“ beteiligen. Durch die pandemiebedingten (Teil-)Schulschließungen konnten einige Schülerinnen und Schüler nur von zu Hause lernen und haben Nachholbedarf, um die entstandenen Lernlücken zu schließen. Die Schülerinnen und Schülern sollen auch in der unterrichtsfreien Zeit die Gelegenheit haben, Unterrichtsstoff nachzuholen, Lerninhalte zu vertiefen und gezielt an Lernschwierigkeiten zu arbeiten. Damit wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, den Anschluss an das k...
Mehr lesen

Bewegung in der Bewegungslandschaft

Schüler berichten von der Bewegugslandschaft: -Mir hat am meisten gefallen,das man auf dem Balken balancieren konnte. Aber mir hat es auch gefallen, dass man auf den Stöcken laufen muss,dann auf eine Rutsche klettern und dann oben runter springen muss. Leider kann man sich dort verletzen, aber mir ging es gut und deshalb fand ich die Bewegungslandschaft toll :) von Dascha (Klasse 4) -Mir hat das gefallen:Dass es ein Seil zum Schwingen gab und ein Klettergerüst zum Runterspringen, eine Bank zum Hochklettern . Und natürlich auch das Brett, auf das man draufspringen kann. Das hat mir n...
Mehr lesen